Breaky’s persönlicher Diablo 3 beta Test

 

Heute am 20.04.2012 ist es endlich soweit – die public beta Version von Blizzards Diablo 3 steht zum Download bereit. Zur entsprechenden Uhrzeit um 21:01 Uhr MEZ war ich leider nicht am PC, als ich jedoch um 22:20 Uhr mit dem Download begann, war ich scheinbar nicht der Einzige, der Diablo3 Beta testen wollte.
Der Download schlich trotz 64 MBit Downstream mit 380 kb/s vor sich hin. Während des Downloads quatschte ich ein wenig mit meinem alten Kameraden McLoudX, der äußerte, die beta bereits in 50 Min durchgespielt zu haben… OK wir werden sehen…
Nun ja. Mein Client war ja noch nicht spielbar – so blieb etwas Zeit mich über Diablo3 und den aktuellen Status bei Twitter zu informieren. Twitter verhieß nichts Gutes. Die Server sind überlastet. Fehler 3003 für die, die vergessen hatten, den US Server zu wählen und Fehler 37, versuchen Sie es später erneut! – für den Rest.
Ich blieb dabei, und kaum hatte sich der McLoudX bei Facebook verabschiedet, kam ich in Diablo3 im Battle.net rein und konnte meinen ersten Diablo3 Charakter erstellen. Auch aus nostalgischen Gründen (bei Diablo 1 im Hellfire Modus mochte ich ihn sehr) wählte ich den Mönch als Klasse aus.
Das GamePlay erschließt sich Diablo erfahrenen Spielern sofort. Es gibt kein Rumsuchen und Rausfinden – man findet sich sofort zurecht. Die Tastaturbelegung ist zum großen Teil identisch mit den Vorgängern Diablo und Diablo 2, oder Lord of Destruction.
Als besonders gute Verbesserung empfinde ich die Karte, welche sich am rechten oberen Rand befindet und den MapMode aus den vorher gehenden Titeln perfekt ersetzt. Endlich Diablo mit Full HD Auflösung!
Über die Story möchte ich noch nicht zuviel erzählen, spielt es einfach selbst an! Nur so viel: Diablo, ehemalige Helden wie Griswold, Leah, und Deckard Cain spielen in Tristram oder dem, was davon übrig blieb, weiterhin Hauptrollen.
Ich habe einige Screenshots und Bilder mit stilecht meinem iPhone4S für Euch vom Spiel gemacht – schaut selbst!
„Hack and Slay“ vom Feinsten! …und das ist alles, was ich über D3 knapp 3 Stunden nach Fertigstellung des Downloads zu Diablo 3 sagen kann! 😉
Hier Mehr als 70 Fotos für Euch.