PayPal-Phishing: IBAN-Umstellung: Bitte aktualisieren Sie Ihre Bankverbindung (456-533-407-805)

"Von: [email protected] [mailto:[email protected]

Gesendet: Montag, 12. Januar 2015 02:20
An: [email protected] Betreff: IBAN-Umstellung: Bitte aktualisieren Sie Ihre Bankverbindung (456-533-407-805)

Wіr informіeren:
Sеhr geеhrter Kundе,

vοr eіnigen Tаgen habеn wіr Sie bereіts übеr unsеre neuеn Nutzungsbedingungеn und Datеnschutzgrundsätze іnformiert.

Dahеr müssеn Sіe Ihrе Bankdatеn aktualisiеren, um unsеren Servіce auch weitеrhin nutzеn zu könnеn.

Loggеn Sіe sіch hіerfür bіtte іn Ihrеm Kundenkοnto eіn:

Sobаld allе Zahlungsinformationеn vorlіegen, könnеn Sіe wiеder übеr unsеr System bеzahlen.

Wіr bedankеn uns für Ihrе Untеrstützung!
Customer Suppοrt"

Das ist eine schlecht gemachte Phishing-Mail. Man erkennt an der E-Mailadresse und der Formulierung das das keine echte E-Mail von Paypal ist. Auch gibt es keine IBAN Umstellung sondern nennt sich das SEPA. Bei der Umstellung auf SEPA ist kein weiteres Vorgehen bei PayPal nötig.
Der Link führt zu: h**p://oqb8xycajodds80pon7g.ajseprsadfgawers.com/de/?cm9ubnlAZ2FlbmdsZXIuZGU=
E-Mail ignorieren und einfach Löschen.

paypal phischin12015

Paypal-Phishing: PayPal – Verdächtige Zahlung über 1.229,00 EURO an Pixmania SAS aufgefallen!

paypal phischin12015"Von: [email protected] [mailto:[email protected]]
Gesendet: Donnerstag, 8. Januar 2015 16:38
An: [email protected] Betreff: PayPal - Verdächtige Zahlung über 1.229,00 EURO an Pixmania SAS aufgefallen!

"14. Mai 2013 20:29:46 MESZ
Transaktionscode: 02D11937JS973803F
Guten Tag Name,

Uns ist eine verdächtige Zahlung über 1.229,00 EUR an Pixmania SAS ([email protected]) aufgefallen.
Eine Prüfung der unten stehenden Transaktion hat ergeben, dass sie möglicherweise nicht durch Sie autorisiert wurde. Daher wurde diese Transaktion zurückgerufen.
--------------------------------------------------------------------------------
Händler Mitteilung an den Händler
Pixmania SAS Sie haben keine Mitteilung eingegeben.
[email protected]
+33 180503575
--------------------------------------------------------------------------------
Beschreibung Einzelpreis Anzahl Betrag
1 1.229,00
EURO
Zwischensumme €1.229,00 EUR
Summe €1.229,00 EUR
Zahlung €1.229,00 EUR
Zahlungsempfänger [email protected]
Rechnungsnummer: 51126091
--------------------------------------------------------------------------------

Um weiten Betrug zu verhindern, wurde Ihr PayPal-Konto bis auf weiteres eingeschränkt.Wir bitten Sie daher ihr PayPal-Konto mit nachfolgendem Link zu bestätigen um die Einschränkung Ihres Kontos aufzuheben.

Klicken Sie hier zum Bestätigen Ihrer Daten
Wenn es sich bei der Transaktion um einen von Ihnen gewollten Auftrag gehandelt hat, bitten wir Sie, diesen nach der Bestätigung erneut durchzuführen.

Lassen Sie uns Ihr Konto gemeinsam wiederherstellen. Nachdem Sie alle Schritte durchgeführt haben, antworten wir Ihnen innerhalb von 72 Stunden.

Viele Grüße
Ihr Team von PayPal"

 

Auch im neuen Jahr lassen die kriminellen Internetbetrüger den Nutzer nicht in Ruhe. Heute erreichte mich die obige E-Mail, sieht schon ziemlich echt aus, oder? Kein Wunder das da immer wieder Leute darauf hereinfallen.
Wenn man aber genau hinsieht, fällt zunächst auf das mein Name (hier unkenntlich gemacht) mit falschem Zeichensatz nicht richtig dargestellt werden kann, Umlaute können mit den meisten ausländischen Computern – daher kommen die allermeisten Phishingversuche – meist nicht korrekt dargestellt werden.
Weiterhin fällt sofort das Datum auf: 14. Mai 2013 – das liegt nun wirklich schon sehr lange zurück.
Zu guter Letzt sollte man Links (auch hinter Schaltflächen) immer vorm Klicken dahin gehend prüfen, auf welche Seite sie einen führen. In diesem Fall h**s://paypal.de-internet.creditcard/ – da taucht zwar paypal.de drin auf, aber in Wirklichkeit ist de-internet.creditcard die Domain zu der man geführt wird. Als auf keinen Fall Paypal.
Wie immer gilt auch hier, nichts anklicken und die Mail löschen.