PayPal-Phishing: „Sperrung Ihres PayPal-Kontos“

paypal20144"Es gibt Probleme, Ronny Gängler

Eine Maßname zu ihrem besten : Um Ihre Finanzen und Ihre Daten zu schützen wurde der Zugang zu Ihrem Benutzerkonto vorübergehend deaktiviert. Es besteht der Verdacht auf Benutzung dritter. Bei folgender Transaktion wurde Ihr Zugang gesperrt:
DATUM BETRAG BEZAHLUNG BEI
MRZ 15, 2014 923,31 EUR ALLES-MIT-STECKER.DE
Durch das von uns entwickelte System zur Erkennung von Betrugsversuchen was unter anderem Ihren Standort der Bezahlvorgänge miteinander vergleicht, war es uns nicht möglich diesen Vorgang eindeutig Ihrem Handeln zuzuordnen. Zur Bestätigung Ihrer Identität bitten wir Sie, Ihre Daten zum Abgleich erneut einzugeben. Der Vorgang dauert keine 2 Minuten und im Anschluss finden Sie Gelegenheit weitere Details zum Grund dieser Maßnahme zu erlangen.

Weiter über den Sicherheitsserver (128-Bit Secure Socket Layer verschlüsselt)"

Natürlich ist das Blödsinn, der Link führt zu h**p://tnij.org/ir53cts und nicht zum PayPal Konto. Mail einfach löschen, nichts anklicken!

Schreibe einen Kommentar

2 + neunzehn =