Makrovirus in angeblicher Rechnung: „Rechnug vom 24.11.2014“ oder „Rechnungsnummer 24112014-278“

„Von: [email protected] oder [email protected]
Gesendet: Mittwoch, 21. Januar 2015 12:26
An: [email protected]
Betreff: Rechnug vom 24.11.2014 / Betreff: Rechnug vom 24.11.2014 /

Sehr geehrter Kunde,

Vielen Dank für die Bestellung.
Bitte überprüfen Sie die Bestellmenge, die Bestellsumme und die Lieferadresse.
Die Rechnung finden Sie im Anhang.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zu Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Geschäftsführer. Dirk Schirakowski ; Schütze Uwe
Vertreter Schütze Uwe ; Schirakowski Dirk
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a
Umsatzsteuergesetz: DE189964006 Stnr.: 2636530279
Registernummer: KS HR A8707
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Dirk Schirakowski“

 

Im Anhang befindet sich ein Microsoft Word Dokument mit dem Inhalt: „Please enable macroses to view the document“ und nautürlich dem Makrovirus. 😀
Was er genau macht habe ich nicht geprüft.
Rechnungen von Unternehmen, welche per E-Mail verandt werden, kommen IMMER als PDF Datei. Kein seriöses Unternehmen schreibt Rechnungen in Word. Außerdem vermeiden die meisten Unternehmen so Rechtschreibfehler wie im Betreff (Rechnug). Alle Angaben zum Unternehmen sind gefälscht, gestohlen oder erfunden.
E-Mail löschen und ignorieren!

Schreibe einen Kommentar

2 − eins =