„Kyrill“ – oder man hat ja sonst nichts zu tun.

kyrill in Sundern Meinkenbracht, Foto von Ronny Gängler der orkan vom 18. Januar hat uns hier im dorf ganz schön nach hinten geworfen.
meine frau und ich werden wohl in den nächsten monaten, jede freie minute damit verbringen die schäden aufzuarbeiten bzw. aufzuforsten oder einzugattern.

 

Mehr als 70 neue Fotos von unseren Fortschritten bei der Aufarbeitung gibt es hier zu sehen!

{moscomment} 

Schreibe einen Kommentar

17 + dreizehn =