google analytics e-mail anfrage

Als Betreiber, Webmaster und Domain-Eigentümer von vielen Internetseiten möchte ich hiermit auf folgenden Sachverhalt aufmerksam machen:
Mich erreichte heute (08.01.2009, 22:14 Uhr) eine E-Mail folgenden Inhalts:
"Sehr geehrter Herr Gängler,
 
beim Besuch Ihrer Internetseite:
http://www.gaengler.com
am 9.1.2009
haben Sie mit Google Analytics personenbezogenen Daten in Form der IP-Adresse erfasst von mir erfasst.
Amtsgerichts Berlin Mitte (Urteil vom 27.03.2007, Az. 5 C 314/06) und des Landgerichts Berlin (Urteil vom 06.09.2007, Az. 23 S 3/07)
 
Ich fordere Sie hiermit auf mir gemäß § 34 Bundesdatenschutzgesetz Auskunft darüber zu erteilen:
1. Welche Daten über mich bei Ihnen gespeichert sind und aus welcher Quelle Sie diese Daten gewonnen haben.
2. An welche Personen oder Stellen diese Daten übermittelt wurden.
3. Welcher Zweck mit der Speicherung dieser Daten verfolgt wird.
 
Die Abgabe dieser Auskunft erwarte bis zum 22.1.2009
Die zur Ermittlung der Daten erforderliche IP-Adresse lautet: xxxxx(erfasst)
 
MfG
Reimelt"

Absender E-Mail ist mir bekannt.

Ich weiß ja nicht, was das soll, aber wenn jemand erfahren möchte, welche Daten Google Analytics von Ihm erfasst:
verwendeter Provider, verwendeter Browser, verweisender Link. Die IP-Adresse des einzelnen Besuchers der ist von Nutzern von Google Analytics nicht einsehbar.
Die Datenerfassung erfolgt auch nicht, wie vorgeworfen, beim Seitenbetreiber, sondern von Google selbst. Als Seitenbetreiber und Google Analytics Nutzer, nutz man lediglich die Möglichkeiten der Auswertung, welche durch Google dem Seitenbetreiber unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden.

Ich hab keine Ahnung, in wieweit das jetzt für andere Google Analytcs Benutzer auch zum Problem wird, aber meldet euch doch einfach mal, wenn ihr auch solche Mails bekommt.

Wer ist reimelt01 ? at t-online.de ?

Schreibe einen Kommentar

17 + 11 =