PayPal-Phishing: Wichtige Anweisungen bezüglich der Vorratsdatenspeicherung.

"Von: [email protected] [mailto:[email protected]

Gesendet: Mittwoch, 23. Dezember 2015 02:31
An: [email protected]
Betreff: Wichtige Anweisungen bezüglich der Vorratsdatenspeicherung.
Datum
23. Dezember 2015
Wichtiger Hinweis zur Datenspeicherung
E-Mail Code: 083042
Sehr geehrte Damen und Herren,

Wie Sie bereits wissen, wurde die Vorratsdatenspeicherung per Gesetz verabschiedet und auch wir sind gezwungen zu handeln.
Durch diese Gesetzesänderung werden Sie nun aufgefordert, Ihre bestehenden Daten zu bestätigen respektive zu aktualisieren!

Zum Formular

Hilfe Kontakt Sicherheit App Angebote
Copyright © 1999-2015 PayPa1. Alle Rechte vorbehalten. PayPa1 (Europe) S.a r.l. et Cie, S.C.A., Societe en Commandite par Actions. Eingetragener Firmensitz: 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, RCS Luxembourg B 118 349."

Kein Tag ohne Betrugsversuch: Heute gab es einen neuen PayPal-Phishing Versuch per E-Mail zum Frühstück. Die Mail suggeriert das eine Aktion am PayPal-Konto nötig wäre, wegen der dämlichen Vorratsdatenspeicherung. Das ist natürlich Blödsinn, genau wie die Vorratsdatenspeicherung.
Der Link führt zu h**p://secm9.6te.net/security_check.html
E-Mail ignorieren und löschen, Link nicht anklicken.

Schreibe einen Kommentar

zehn − fünf =