Joomla, Cloudflare, Google AMP und das mit gutem PageSpeed und YSlow?

gtmetrix3Kurz: Ja. Das geht! Wie, das möchte ich hier kurz beschreiben. Die Optimierung von Joomla-Seiten beschäftigt mich schon sehr lange. Angefangen habe ich damit als Joomla noch Mambo hieß.

Da Google immer wieder neue Rankingkriterien einführt und bestehende ablöst, ist die Optimierung von Webseiten ein beständiger Prozess, welcher eigentlich nie abgeschlossen wird.
Um aktuell ein gutes Ranking und eine gute Benutzbarkeit, unabhängig vom verwendeten Gerät zu erzielen, sollte man meiner Meinung nach auch folgenden Punkte abdecken:
– https
– CDN (mit Cloudflare)
– Google AMP (Accelerated Mobile Pages)

– >90% PageSpeed Score bei GTmetrix
– >90% YSlow Score bei GTmetrix
cloudflare page rule1Zunächst sollte man sein Joomla ausmisten und alles Unnötige rauswerfen, z.B. unbenutzte Plugins, Komponenten, alte Templates und Module. Dann installiert man 2 Plugins, um Cloudflare nutzen zu können:
CloudFlare Plugin http://extensions.joomla.org/extension/cloudflare und das Cloudflare Universal SSL Plugin https://www.simbunch.com/products/free-extensions/cloudflare-for-joomla.
Dann erstellt man sich ein kostenloses Cloudflare Konto und fügt die gewünschte Webseite hinzu. Nachdem man die DNS-Einstellungen nach der Schritt-für-Schritt Anleitung von Cloudflare angepasst hat und die beiden Plugins aktiviert hat, sollte es eigentlich laufen. Nach ein paar Stunden erhält man auch sein SSL Zertifikat und kann die Webseite nun über HTTPS erreichen. Damit die Seite immer über HTTPS aufgerufen wird, erstellt man einfach eine Page-Rule ind Cloudflare.
Nun kann man langsam anfangen die Optimierungsfunktionen von Cloudflare einzuschalten und zu prüfen, ob die Webseite das mitmacht 🙂
Gleichzeitig kann man bei GTmetrix prüfen, wieviel Pluspunkte es bringt.
Wichtig ist, dass man nicht mehrere Funktionen zur Optimierung von Javascript, CSS und HTML benutzt. Lange habe ich JCH Optimize benutzt um gute Werte zu erreichen. Das ist nun mittlerweile nahezu überflüssig, weil man mit dem Cloudflare CDN bessere Werte erreicht.
Nun kann man das Plugin „wbAMP Community Edition“ http://extensions.joomla.org/extensions/extension/site-management/seo-a-metadata/wbamp-community-edition installieren und entsprechend konfigurieren.
Wann man nun die im Plugin beschriebene AMP-Validierung mit Google Chrome durchführt, bekommt man einen Script-Fehler: „The tag ’script‘ is disallowed except in specific forms.“ und die Validierung schlägt fehl. Nach langem Suchen und Probieren habe ich dafür folgende Lösung gefunden:
Grund dafür ist der Rocket-Loader in Cloudflare, der versucht Javascript zu optimieren. Das ist natürlich bei AMP-Seiten Blödsinn. Deshalb einfach per Page-Rule in Cloudflare die AMP Seiten vom Rocket-Loader ausschließen und schon läuft das. Die AMP-Validierung funktioniert nun problemlos.amp valide
Gleichzeitig werden sehr gute Werte beim Seitentest mit GTmetrix erzielt.

Schreibe einen Kommentar

achtzehn + 1 =