Vorsicht!!! Phishing-Mail im Namen der Bundesagentur für Arbeit: „Kurzarbeitergeld“

TExtauszu der Phishing-Mail der BA Kurzarbeitergeld

Von: Schmid [email protected]
Gesendet: Freitag, 3. April 2020 05:08
An: Mein NAme [email protected]
Betreff: Kurzarbeitergeld
Sehr geehrter Mein Name,
wie Sie schon vielleicht in den Medien gelesen haben, ist es zur Zeit möglich Ihre Mitarbeiter in Kurzzeitarbeit zu schicken.

Dies beudeutet, dass wir als Arbeitsagentur Ihnen Ihre Lohnausgaben an Ihre Mitarbeiter erstatten.
Ausserdem helfen wir Ihnen Zuschüsse für Ihr Unternehmen beim Bund und der Landesbank zu beantragen.
Sollten Sie diese Hilfen in Anspruch nehmen wollen, brauchen wir von Ihnen folgende Angaben:

  • Name und Anschrift des Unternehmens
  • Name und Andresse des Firmeninhabers
  • Steuernummer des Unternehmens (falls vorhanden)
  • Steuer ID Firmeninhabers
  • Personalausweis oder Passnummer des Firmeninhabers
  • Betriebsnummer (falls vorhanden)
  • Anzahl der Mitarbieter
  • Die Namen und Sozialversicherungsnummern der Mitarbeiter
    Bitte senden Sie die Daten an: [email protected]
    Wir werden Ihre Anfrage in kürzester Zeit bearbeiten
    Anbei noch Informationen zum Kurzarnbeitergeld und Coronahilfen:
    Hinweis: Aktuelle Änderungen zum Kurzarbeitergeld können Sie dem Bundesgesetzblatt vom 16.03.2020 entnehmen: https://www.bmas.de/DE/Presse/Meldungen/2020/mit-kurzarbeit-gemeinsam-beschaeftigung-sichern.html
    Zu Ihrer weiteren Information finden Sie zwei Videos zu diesem Thema unter:
    https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/kurzarbeitergeld-video
    Einen – nicht verbindlichen – Rechner zur Berechnung des Kurzarbeitergeldes finden Sie unter:
    https://www.smart-rechner.de/kurzarbeit/rechner.php
    Fragenkatalog des BMAS zum Thema „Coronavirus: Arbeitsrechtliche Auswirkungen“: https://www.bmas.de/DE/Presse/Meldungen/2020/corona-virus-arbeitsrechtliche-auswirkungen.html
    Mit freundlichen Grüßen
    yannik Schmid – Arbeitsvermittler, 541O –
    Gemeinsamer Arbeitgeber-Service
    der Agentur für Arbeit
    e-Mail: [email protected]

Die Mail beinhaltet die Email: kurzarbeitergeld(at)arbeitsagentur-service.de. Diese Mail ist NICHT von der Bundesagentur für Arbeit. Bitte reagieren Sie nicht und Löschen Sie diese!

Diese Phishing-Mails im Namen der Bundesagentur für Arbeut versuchen, Kundendaten abzugreifen und über den eingefügten Link ([email protected] …………) an Server in Russland zu übermitteln.

Die Mails sind sehr professionell gemacht und können Kunden animieren, ihre Daten über diesen falschen Weg zu übermitteln.

Schreibe einen Kommentar

2 + vierzehn =